Die Kanustrecke am Buckweg in Fürth-Süd

Slalomtraining in der WelleNach dem Umbau des Pegels Neumühle im Jahre 2002 hat die Kanustrecke auf der Rednitz im Bereich der Kanuabteilung der SG1883 Nürnberg Fürth immer größeren Anklang bei den Sportlern sowohl im Wettkampf wie im Breitensportbereich gewonnen. Gerne sehen wir das wachsende Interesse der Vereine in Deutschland mit einigen Höhepunkten in den Veranstaltungen der letzten Jahre.

Adresse: Buckweg 81, 90763 Fürth

 

 

 

AnfahrtsskizzeDie Kanustrecke im WinterDas Kanugelände ist verkehrsgünstig gelegen im Städtedreieck Nürnberg Fürth Oberasbach. An der entlang des Rhein-Main-Donau Kanals verlaufenden autobahnähnlichen B8 ist die Anschlussstelle Kleinreuth b.Schweinau am nähesten gelegen. Von dort fährt man in Richtung Zirndorf, Oberasbach (Playmobil Funpark) auf der Rothenburgerstr. bis zur nächsten Kreuzung und überquert diese. Nach ca. 200m geht unmittelbar vor der Bahnüberführung ein kleiner Weg rechts ab, der Buckweg. Zum Download auf den Plan klicken

Achtung: Ab 17.5.16 bis voraussichtlich November ist der Weg unter der Brücke nicht verfügbar! Der Verkehr auf der Rothenburger Straße wird nur über die südliche Seite abgewickelt.
Die Zufahrt zum Kanugelände ist weiter möglich, zu verkehrsarmen Zeiten auch die Ausfahrt.
Wenn viel Verkehr herrscht, besser Abfahrt dann den Buckweg weiter über Weikershof.

Da das Gelände hier in der engeren Wasserschutzzone liegt, darf nicht geparkt werden.
Das Abladen von Booten und Ausladen der Campingausrüstung wird aber toleriert.

Verbindung zu uns über den VGN: VGN-Fahrplanauskunft

Aus dem Nahbereich sind wir mit den Bussen des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg zu erreichen. An der Haltestelle Fürth-Süd kreuzen sich die Linien 67 (Fürth - Stein) und 70/71/72 (U3-Gustav-Adolf-Str nach Zirndorf bzw. Oberasbach) und der Bahnbus Linie 113, der den weiteren Landkreis Fürth erschließt. Außerdem führt der Rednitztal Rad- und Wanderweg, der von Fürth Richtung Stein parallel zur Schwabacher Straße aber im Flußtal hier auf dem Buckweg verläuft, direkt bei uns vorbei.

Das BootshausWährend des Fürther Kanuslaloms kann in begrenztem Umfang auf der Uferwiese gezeltet werden. Für Wohnmobile und Wohnwagen treffen wir dagegen in der Regel eine Vereinbarung mit dem benachbarten Verein auf der anderen Seite der Rothenburgerstraße. Von dort führt ein Fussweg unter der "Fernabrücke" hindurch direkt zur Strecke und zu unserem Bootshaus. s. Lageskizze.

 

 

 

Wintertraining in Eis und SchneeFür die Leistungsgruppe unserer Kanuslalom Mannschaft läuft das Wassertraining das ganze Jahr durch, im Winter auch bei Schnee und Eis unter Flutlicht. Für die "normalen" Kanuten gibt es im Winter eher Ausgleichstraining im Warmen. So bieten wir für die Größeren Krafttraining im Hauptverein sowie Gymnastik und Bewegungsspiele in der Ossietzkyhalle in Nürnberg-Sündersbühl. Rollentraining

 

 

 

Das wichtigste aber für alle Anfänger ist das Üben der Eskimorolle im Hallenbad, das Verfeinern der Technik erfolgt dann im Sommer auf eher ruhigem Gewässer bevor man dann in bewegtem Wasser wirklich mal das Erlernte anwendet.