Willkommen auf den Seiten der Kanuabteilung der SG1883

 Wo sind wir Was machen wir Wie mitmachen Wann trainieren Wen ansprechen

Aktive Mitglieder starten am besten gleich auf der Seite "Neuigkeiten"
Wenn ihr hier etwas dringend vermisst, was wir auf der alten Seite hatten, meldet Euch

Wer sind wir? Deutscher Kanuverband Bayerischer Kanuverband

Die Kanuabteilung ist mit etwa 100 Mitgliedern eine der größten im Verein.
Wir sind eine lustige Truppe - bunt gemischt.

Bei uns gibt es jung und alt, groß und klein,
Paddler und Nicht-Paddler, Kinder, Singles, Paare, Familien, Männlein und Weiblein. Wir alle haben eines gemeinsam, die Freude am Wassersport in der Natur ob auf spritzigem Wildwasser oder auf idyllisch dahinfließenden ruhigen Flüssen. Wir sind selbstverständlich auch Mitglied im Bayerischen und Deutschen Kanuverband, wodurch unseren Paddlern die Verbandsangebote zu Schulungen und überregionalen Unternehmungen offen stehen.

Wo sind wir?

Das Kanugelände

Unser Trainingsgelände und das Bootshaus liegen an der Rednitz bei der Fernabrücke im Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Oberasbach. Mit verschiedenen Buslinien zu erreichen an der Haltestelle Fürth-Süd.
Parkverbot WSB Da das Gelände in der engeren Wasserschutzzone liegt, besteht dort Parkverbot. Autos können nahe beim Einstieg auf dem Parkplatz der SpVgg Nürnberg auf der anderen Seite der Rothenburgerstr. abgestellt werden. Von dort erreicht man uns auf einem Fußweg unter der Brücke hindurch.

Erfahrt mehr über das Sportgelände unter Hauptverein>Sportstätten>Buckweg,
seht euch den Standort auf Open Street Maps an oder sucht eine Verbindung zu uns über den VGN: VGN-Fahrplanauskunft

Was machen wir?

Die meiste Zeit verbringen wir auf dem Wasser, um unsere Fähigkeiten zu schulen und vor allem um den Spaß am Wassersport zu geniesen. Wenn wir etwas unternehmen, dann meist nicht allein! Bei uns wird - wie beim Kanu üblich - sehr viel Zeit im Boot verbracht, manchmal allerdings auch schwimmend daneben. In den Wintermonaten treibt es nur die ganzen Harten aufs Wasser, für die anderen geht es in der Halle weiter.

Aber auch das gesellige drum herum ist wichtig. Deshalb gibt es:

  • kleine Ausflüge auf die Fränkischen Flüsse
    und auch auf alpines Wildwasser
     
  • große Touren auf Europäischen Flüssen

     

  • Grillabende im Sommer,
    Sonnenwendfeuer
     
  • Herbst- und Winter Wanderungen in der 
    näheren und weiteren Umgebung
     
  • Arbeitseinsätze zum Erhalt unserer Anlagen
     
  • Turn- und Schwimm-Hallentraining im Winter
    mit Gymnastik, Spielen und Kenterrollen
FrühjahrstourElbetour
WanderungenSonnwendfeier
RollentrainingTerassenbau

... und alles, was uns sonst noch im Paddler-Kopf an Ideen daher schwimmt.

top


Wann treffen wir uns

Trainingszeiten sind von Montag bis Donnerstag jeweils am späteren Nachmittag (17Uhr) - frühen Abend (20Uhr) für die verschiedenen Gruppen.

Vereinsfremden Paddlern empfehlen wir dringend, die Hauptzeiten am Montag und Mittwoch Abend zu meiden, hier kommen wir uns schon oft genug selbst in die Quere. Donnerstag, Freitag und an den Wochenenden geht es weitaus entspannter zu.

Für alle gilt es, gegenseitig Rücksicht zu nehmen, der Fluss besteht nicht nur aus der Welle. Die Tore hängen nicht dort, um sich darin aufzuhalten oder gar daran festzuhalten, sondern diese schnellstmöglich zu durchfahren ohne die Stäbe zu berühren.

Näheres für die Kanuslalom Wettkampf- und Nachwuchsgruppen findet sich hier. Das Angebot für die Breitensportler findet Ihr hier.

Die Wettkämpfer

Kanuslalom TrainingIn unserer Slalomgruppe sind etwa 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-18 Jahren aktiv dabei. Was aber nicht bedeuten soll, dass nicht auch Erwachsene Kanuslalom als Wettkampfsport bei uns ausüben können. Zwischen April und Oktober wird an fünf Tagen Training auf dem Wasser angeboten, so können die Kinder flexibel zu den Schulzeiten trainieren. Oft geht es dann an den Wochenenden zum Wettkampf, um das gelernte zu zeigen und sich mit den anderen zu vergleichen. Meist reisen wir mit Zelt und Schlafsack im Gepäck am Freitag nach der Schule los und kehren am Sonntag Abend mit Urkunden und Pokalen stolz zurück.
Besonders stolz sind wir auf die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aufgrund ihrer sehr guten Leistungen im Bayerischen Kader aufgenommen wurden und an Deutschen und Internationalen Meisterschaften teilnehmen.
Für die, die keine Lust auf Slalom als Wettkampfsport haben, bieten wir alternativ ein Training „Wildwasser Jugend“ in unserer Freestyle Gruppe an.
Im Winter üben wir die Eskimorolle beim Kentertraining in der Schwimmhalle.

Auch bei SchneeDamit Kondition und Fitness im Winter nicht den Bach runter schwimmen, trainieren wir in der Turnhalle oder im Kraftraum.
Die Trainingsgruppen werden von 5 Trainern betreut. Für die leistungsstarken bieten wir zu jeder Jahreszeit auch Training auf dem Wasser an. Trainingszeiten und Wettkampfprogramm findet Ihr über die Seite der Slalomgruppe.

Die Breitensportler

Gemütliche WanderfahrtenZweimal in der Woche heißt es auch hier: Training! Im Sommer geht es dann oft zu Bootstouren auf großen Flüssen und kleinen Wildwasserbächen. Sehr beliebt sind auch die Winter- und Frühjahrstouren in unserem Programm. Dabei werden die kleinen Flüsschen und Landschaften in unserer Umgebung erkundet. Wem das paddeln im Winter zu kalt ist (oder beides gern macht) kann mit zum Wandern gehen oder ist mit dem Ski unterwegs.

Für Neueinsteiger bieten wir auch 2015 wieder Kurse an. Die erste StundeNach dem Anfängertraining im Sommer und einigen Touren zum Sammeln von Erfahrung folgt im nächsten Frühjahr ein Kurs für Fortgeschrittene. Bei ausreichender Nachfrage kann dann ein Wildwasserkurs oder ein Slalomkurs für Erwachsene dazukommen, die jedoch nicht jedes Jahr angeboten werden können. Für Kurse ist aus versicherungstechnischen Gründen eine Mitgliedschaft erforderlich, das Angebot für ein Schnuppertraining kann nicht während der Kurse genutzt werden.
Auch unsere Breitensportler treffen sich im Winter im Schwimmbad, um die Kenterrolle zu lernen und Rolltechniken zu verfeinern. Einmal in der Woche heißt es in der Turnhalle: immer schön in Bewegung bleiben.
Trainingszeiten, Kurse und Tourenangebot findet Ihr über die Seite Breitensport.

Die Freestyler

Der mit der Welle tanztAusserdem hat sich seit ein paar Jahren eine Truppe von Freestylern zusammen gefunden, die ihre artistischen Spiele mit den Wellen bei uns üben. Andere Wehre und Wellen sind ebenfalls geeignet, um sich auszutoben und neues zu lernen.
Einige haben schon erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen. Näheres zum Freestyle-Angebot

 

top


Wie kann ich da mitmachen?

Wir bieten an (schaut auch auf der Seite Interesse?):

  • Schnuppertraining für bis zu drei Übungsstunden, einfach mal Mittwochs um 18Uhr vorbeischauen. Es ist immer ein spezifischer Ansprechpartner eingeteilt! Schnuppertraining wird nicht zu den Kurszeiten geboten!
  • Schnuppertraining für Kinder / Jugendliche bitte auch am Mittwoch melden, dort erfolgt die Einteilung
  • Es gibt auch Schnuppernachmittage für Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes in Fürth, Stein und Oberasbach.
  • Anfänger-Kurs 5 Wochen jeweils Montag und Mittwoch außer Schulferien plus Abschlussfahrt;
    alternativ als Kompaktkurs an einem Wochenende plus Abschlussfahrt.
    Bei ausreichender Nachfrage können weiterführende Kurse organisiert werden.
  • Die Teilnahme an Kursen oder Schnuppertraining erfordert den Erwerb einer BLSV Kurskarte, über die auch ein  Versicherungsschutz besteht.
  • Wenn es Euch gefällt und Ihr dabei bleiben wollt, werdet Mitglied in der SG1883.
  • Die Vollmitgliedschaft beinhaltet den Anspruch auf einen gebührenpflichtigen Bootsliegeplatz.

    • Für unsere jugendlichen Wettkampffahrer ist ein Bootsplatz frei.
    • Bootsliegeplätze ohne Mitgliedschaft stehen nicht zur Verfügung!
    • Weitere kostenpflichtige Liegeplätze für eigene Boote sind nur sehr begrenzt verfügbar.
      Selten oder nicht am Verein genutzte Boote können in einem Nachbargebäude gelagert werden.
  • Wir bieten keinen Verleih von Booten und Material für Nichtmitglieder.
  • Für Gruppen von 6 bis 18 Leuten veranstalten wir Rafttouren auf der Rednitz zwischen Gebersdorf und Fürth nach Voranmeldung. Da dieses Angebot von Betreuern und Transportmöglichkeiten abhängig ist, kann es nicht zu beliebigen Zeiten gewährleistet werden!

top


Bei wem kann man sich informieren?

Kontakt zur Kanuabteilung

1.Abteilungsleiter

Uwe Bischoff

2. Abteilungsleiter,
Wettkampftechnik

Gert Belsemeyer

1. Kassier

Martin Krenzer

2. Kassier (Kantine)

Michael Geisler,

Schriftführer

Lissi Junker

Bootshauswart, Bootsplätze,
Gelände,
Rafting-Anfragen

Andreas Schneider,
Georg Schwemmer,
rafting@sg83-kanu.de

Breitensportwart

Christine Brinkhaus

Jugendwart,
Nachwuchsarbeit

Daniel Plonka

Sportwart
Wettkampfsport

Paul Fitzthum

Öffentlichkeitsarbeit

Udo Plochmann

wegen weiterer Kontakte in den Gruppen siehe Slalom, Breitensport, Freestyle.Diese Seite als Faltblatt zum Download

 

 

 top