Was ist Kanuslalom

Hinweis: Diese Seite richtet sich in erster Linie an (noch) nicht Mitglieder. Aktive finden alle Informationen auf den nachfolgenden Seiten. Als Lesezeichen (Bookmark) empfehlen wir die Seite "Neuigkeiten", wo immer aktuellste Ankündigungen zu finden sind.

Kanuslalom im C2Kraft und Geschicklichkeit sind die wichtigsten Faktoren beim Kanu-Slalom. Über einem verblockten Wildfluss oder einer künstlich angelegten Wildwasserstrecke werden 18 bis 25 Tore aufgehängt. Sie müssen von den Sportlern so schnell wie möglich durchfahren werden - teils mit, teils gegen die Strömung, was angesichts der Hindernisse und Wellen oft sehr schwierig ist. Unabhängig vom Wettkampfsport ist Kanuslalom damit das allerbeste Training für die Bootsbeherrschung auf stark bewegtem Wasser also auch für den Wildwasser Freizeitpaddler.

 

Die SG Strecke an der RednitzUnsere Strecke auf der Rednitz an der Fernabrücke wurde vor einigen Jahren durch eine Baumaßnahme am Pegel Neumühle deutlich aufgewertet und ist nach Aussage von Fachleuten heute eine der attraktivsten für Schülerrennen.

Wir danken dem Wasserwirtschaftsamt Nürnberg und der Verwaltung in Stadt und Landkreis Fürth für gute Zusammenarbeit und Unterstützung unserer Anliegen.

 

Interesse? Kommen Sie einfach mal vorbei!
Von Mitte März bis Mitte Oktober ist jeden nachmittag ab ca. 17Uhr etwas los an der Strecke, im Winter eher seltener.
Näheres unter Training.
Einmal im Jahr ist dann ein "Großereignis", jedenfalls für unsere bescheidenen Verhältnisse.
Näheres unter Fürther Kanuslalom


Wettkämpfe

Siegerehrung bei der Deutschen Schülermeisterschaft 2009Im Kanu-Slalom gibt es Wettkämpfe seit 1935. Weltmeisterschaften im Kanu-Slalom werden seit 1949 ausgetragen. Neben Kanu-Rennsport ist Kanu-Slalom eine der beiden olympischen Kanu-Disziplinen. Daneben gibt es auch Europameisterschaften, Weltcup-Rennen, Junioren- Welt- und Europameisterschaften und Deutsche Meisterschaften in allen Altersklassen. Im internationalen Vergleich ist Deutschland eine der Top-Vier-Nationen. Die Schüler- und Jugendlichen der Kanuabteilung belegen regelmäßig Spitzenplätze in den Bayerischen und Deutschen Wettbewerben und konnten sogar schon bei Europameisterschaften der U23 aufs Treppchen steigen.
Die Kanuabteilung führt seit 1983 jährlich einen Kanuslalom Wettkampf im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften durch. Ausserdem haben wir in den letzten Jahren auch Wettbewerbe auf Bundesebene für die Senioren und die Schüler ausgerichtet. Beim 27.Fürther Kanuslalom am 10./11.Juli 2010 werden die Süddeutschen Meisterschaften aller Klassen ausgetragen, Details dazu siehe hier.

Bootsklassen

Kanuslalom wird in drei Bootsklassen gefahren:

  • dem Kajak-Einer, sitzend mit Doppelpaddel,
  • dem Canadier-Einer, kniend mit einem Stechpaddel,
  • dem Canadier-Zweier, der ebenso mit Stechpaddel gefahren wird; auch als Mixed. 

Altersgruppen

Die Wettkämpfe werden in Altersgruppen sowohl als Einzelrennen als auch in Mannschaften zu drei Booten jeweils für männliche und weibliche Kanuten ausgetragen:

  • C-Schüler bis 10 Jahre
  • B-Schüler bis 12 Jahre
  • A-Schüler bis 14 Jahre
  • Jugend bis 16 Jahre
  • Junioren bis 18 Jahre
  • Leistungsklassen ab 18 Jahre, auf Europa-Ebene zusätzlich U23,
  • Senioren A bis F ab 30 Jahre in 10-Jahres Schritten

Auswertung

Ein Sieger auf dem Weg zum ZielWer die Torstangen berührt oder gar ein Tor verpasst, bekommt dafür 2 bzw. 50 Strafsekunden. Die Strecken sind meist ca. 300 bis 350 Meter lang, so dass die Zuschauer die Rennen hautnah verfolgen können. Die besten Läufer erreichen typischerweise Fahrtzeiten um 100 Sekunden. Es werden immer zwei Läufe gefahren, von denen nach Zurechnung eventueller Strafsekunden, der bessere gewertet wird.

 

 Weitere Informationen und die Wettkampfbestimmungen finden sich natürlich auf den Verbandsseiten, s. Links.


Kontakt zur Slalomgruppe

Sportwart Daniel Junker
Jugendwart n.n
Trainer Leistungsgruppe Jürgen Rosenmüller
Trainer Schüler n.n.
Trainer Nachwuchs n.n.