Geschichte der Leichtathletikabteilung

2012 - Die Meister - 2012

 

Deutsche Meisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse

9.

Regina Straub

 400m

56,67sec

Juniorinnen

Bayer. Meisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse

1.

Regina Straub

 400m

57,21sec

Juniorinnen
1. Andreas Schurr 400m 49,90sec Jugend A
2. Max Zenger 200m 22,35sec Jugend B
3. Max Zenger 100m 11,21sec Jugend B
4. Alexander Memmert, Max Zenger, Maximilian Memmert, Andreas Schurr 4x100m-Staffel 44,68sec Jugend A
5. Max Zenger Weitsprung 6,64m Jugend B

Bayer. Hallenmeisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse
2. Max Zenger 60m 7,23sec Jugend B
1. Max Zenger 200m 23,21sec Jugend B
1. Max Zenger Weitsprung 6,50m Jugend B

Mittelfr. Meisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse
1. Maximilian Memmert 400m 53,28sec Jugend A
1. Max Zenger 100m 11,18sec Jugend B
1. Max Zenger Weitsprung 6,54m Jugend B
2. Max Zenger 200m 22,32sec gestart. in Jugend A

 

2011 - Die Meister - 2011

Bayer. Meisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse
2. Andreas Schurr 400m 50,38sec Jugend B

Mittelfr. Meisterschaften

Platzierung Name Disziplin Zeiten & Weiten Klasse
1. Andreas Schurr 400m 50,46sec Jugend B
1. Alexander Memmert, Max Zenger, Maxililian Memmert, Andeas Schurr 4x100m-Staffel 45,17sec (Jahresbestzeit in Bayern) Jugend B
1. Regina Straub Weitsprung 5,04m Jugend A
2. Regina Straub 100m 12,83sec Jugend A
2. Regina Straub 200m 25,99sec Jugend A
2. Max Zenger 100m 11,53sec Jugend B
2. Max Zenger Weitsprung 6,26m Jugend B
2. Alexander Memmert 100m 11,98 Jugend A

 

 

 

Leichtathletik im Wechsel der Zeiten

 

 

Sportfest auf der alten Sportanlage ESV Nürnberg-West Fürth an der Regelsbacher Strasse

 

 

Damals

Bis in das Jahr 1905 reichen die Wurzeln unserer Abteilung. Über die Vereine TV Seeleinsbühl, TSV West, Reichsbahn-Sportverein Fürth und ESV Nürnberg-West Fürth. Schließlich entstand aus dem letztgenannten Verein, den „Western“  in  Fusion mit dem FSV Gostenhof die jetzige SG Nbg-Fü 1883. Immer im Bereich der „Von der Thann Strasse“ im Osten, der Ringbahn im Süden und Westen sowie der Fürther Strasse im Norden ist unsere Abteilung ein Gewächs des „Nürnberger Westens“. Auch unsere Sportanlagen lagen immer in diesem Karree. Angefangen von der eigenen Turnhalle an der Fürther Strasse, dem Sportplatz an der Leyher Strasse mit 400m Bahn, der legendären „Kampfbahn West“ an der Seeleinsbühl Strasse, den Anlagen an der Regelsbacher Str, bis hin zu der neuen Kunststoffanlage an der Tilly-Strasse. Besonders in den 30er und 50er Jahren waren die Athleten unserer Abteilung in nationaler Hinsicht sehr erfolgreich. Auch in den 60er, 70er und 80er Jahren machten vor allem die Schüler und Jugendlichen auf Landesebene von sich Reden. Nach einer schlechten Phase Ende der 80er und frühen 90er Jahre ist die Abteilung wieder erstarkt und gehört im Bereich Schülerarbeit zu der Spitze im Kreis. Auch an die früheren Erfolge auf Stadt- und Kreisebene konnten wir wieder anknüpfen und gehören im Kreis nun zu den erfolgreichsten Vereinen.

Unsere Mädchenstaffel 4x100m beim Wechsel (Nbg-Stadion 1976)

 

...und 2017