[PM MB] Spielbericht 13.Spieltag Meisterschaft

SG Merl Bau - SF Fürth Welcomers 9:1 (5:0)

Thomas Bauer - David Greve, Marc Rosenau, Gabor Fugli, Sakis Kalampoukas - Ralf Hendel, Arthur Roth - Nico Schopf, Volkan Hür, Tommy Paul - Zlatan Vujic

Tore: 1:0 ET Welcomers (9.), 2:0 Arthur Roth (15.), 3:0 Volkan Hür (21.), 4:0 Arthur Roth (38./FE), 5:0 Zlatan Vujic (45.), 6:0 Volkan Hür (48.), 7:0 Zlatan Vujic (62.), 8:0 Stelio Henzold (70.), 8:1 Welcomers (72./FE), 9:1 Volkan Hür (85.)

Gelbe Karten: ---

Wechsel:

Stelio Henzold für Ralf Hendel

Nasim Mohammad für Tommy Paul

Tommy Paul für Zlatan Vujic

Johannes Wagner für David Greve

 

Heute trafen wir, nachdem das letztwöchige Spiel wegen Unbespielbarkeit des Platzes bei den DVN Kickers abgesagt wurde, zum Rückrunden-Auftakt auf die Mannschaft der SF Fürth Welcomers.

In unserem ersten Spiel nach der Winterpause wollten wir unsere Chance auf die Meisterschaft waren und somit das Spiel für uns entscheiden. Dies merkte man gleich zu Beginn als wir immer wieder schnell zu Abschlüssen kamen und dann bereits nach 9 Minuten, durch ein Eigentor nach scharfer Flanke von Nico, in Führung gingen. Wir hatten das Spiel soweit gut unter Kontrolle und kamen immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten, jedoch mussten wir vor dem schnellen Umschaltspiel der Gäste aufpassen. Nach knapp einer Viertelstunde konnte dann aber Arthur nach einem Freistoß das 2:0 erzielen und nur 6 Minuten später erhöhte Wolle sehenswert auf 3:0. Die Gäste wurden meist gefährlich durch diese schnellen Angriffe, aber diese fanden viel zu selten einen Abnehmer in unserem Strafraum. Knapp 10 Minuten vor der Pause war dann wieder Wolle eigentlich schon frei durch, ehe er an der Torauslinien doch noch zu Fall gebracht wurde und es Strafstoß gab. Den fälligen Elfer verwandelte Arthur souverän zur 4:0 Führung. Mit dem Pausenpfiff konnte dann Zlatan sogar noch auf 5:0 erhöhen und so gingen wir mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kamen wir direkt wieder super ins Spiel und Wolle konnte nach direkt nach Wiederanpfiff das 6:0 erzielen. Bei den Gästen merkte man nun bereits ein wenig an, dass das Spiel entschieden ist, trotzdem versuchten sie immer wieder zu Abschlüssen zu kommen. Nach etwas mehr als einer Stunde kam dann Zlatan zu seinem Doppelpack als er nach einer Ecke das 7:0 per Kopf erzielen konnte. Rund zwanzig Minuten vor dem Ende konnte dann auch Stelio das 8:0 erzielen. Nun kamen die Welcomers noch etwas glücklich zum Ehrentreffer, als der gut leitende Schiedsrichter hier etwas kleinlich nach einem minimalen Schubser auf den Punkt zeigte und die Gäste das 1:8 erzielen konnten. Den Schlusspunkt setzte dann 5 Minuten vor dem Ende noch Wolle mit dem 9:1 und seinem dritten Treffer am heutigen Tag.

Mit einem souveränen Sieg sind wir damit in die Rückrunde gestartet und sind damit auch gut gerüstet für den Meisterschaftskampf. In der kommenden Woche treffen wir dann auf Germania Vivil und wollen dort auch unser erstes Auswärtsspiel 2017 gewinnen.

 

Autor: