Frauen I: Chance nicht genützt, nur 1 Punkt im Heimspiel geholt

Im vorgezogenen Spiel der Bezirksliga 1 Mittelfranken war am heutigen Montag der 1. FC Schnaittach zu Gast im Sportpark der SG. Bei kalten Temperaturen konnte die Partie um 15:00 Uhr von Schiedsrichter Jörg Seeberger angepfiffen werden. Gleich zu Beginn war klar, dass Schnaittach das Spiel nicht gestalten möchte. Die rein auf defensive und „Manndeckung“ ausgerichtete Taktik ließ kein schönes Spiel erwarten. Somit musste der Gastgeber hier das Spiel machen. Ruhig und mit Ballsicherheit gelang dies auch. Aber in der gegnerischen Hälfte wurde seitens der Gäste mit Mann und Maus dagegengehalten. So taten sich die SG-Damen schwer, vor das gegnerische Tor zu kommen. Chancen waren zwar da, die aber Mangelware waren und leider nicht zum Torerfolg führten. So dauerte es bis zur 32. Spielminute ehe die SG 1883 einen Torerfolg verbuchen konnte. Mit einer geschickten Mitnahme des Balls aus dem Rücken, konnte Verena Eichhammer den Treffer zum 1:0 herbeiführen. Zwei weitere dicke Torchancen der SG konnten im weiteren Spielverlauf leider nicht zählbar verwertet werden. Die Gäste kamen aufgrund ihrer Taktik max. bis 25 Meter vor das Tor der SG. Deshalb ging hier keinerlei Torgefahr aus. So ging es mit dem Spielstand von 1:0 für die SG in Halbzeitpause.

Die 2. Hälfte begann mit den ersten ernsthaften Angriffsversuchen seitens der Gäste. Die SG-Damen ließen sich anfangs zunehmend hinten „reindrücken“. Konnten diese Drangphase aber nach kurzer Zeit beenden. Allerdings ließ die Laufbereitschaft sichtlich nach, sodass die Schnaittacher Damen immer wieder in die Gästehälfte vordringen konnten. Richtig gefährlich nach vorne kam von der SG wenig. Leider ließ auch die Cleverness im Zweikampfverhalten der Gastgeber zu wünschen übrig. So kam es immer wieder nach Fouls zu Freistößen der Gäste. Und diese kamen dem SG Tor immer näher. In der 72. Spielminute war dann die richtige Entfernung wohl erreicht. Nachdem die letzten Freistöße der Schnaittacher Damen abgewehrt wurden, traf nun Arbenita Mehmeti aus 20 Metern ins Tor der Gastgeber. Nun stand es 1:1! Die SG hatte den Treffer zwar relativ schnell verdaut, konnte aber der aggressiven Spielweise der Gäste nicht viel entgegen setzen. Es gab zwar noch 1-2 gute Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen. Diese wurden aber leichtfertig vergeben. Schnaittach gab sich mit dem Punkt offensichtlich zufrieden und stand nur noch hinten drin. Für die Gäste durchaus erfolgreich, denn der SG-1883 gelang kein Treffer mehr. Somit ging man mit einer Punkteteilung vom Platz.

Im Spiel am Sonntag den 23.4. ist die 2. Mannschaft des SV Leerstetten zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Sportpark der SG in der Regelsbacher Straße. Eintritt ist wie immer frei.

Autor: