[PM MB] Spielberichte Meisterschaft/Pokal 2017/2018

Pokalrunde 3. Spieltag: DJK Eintacht Süd GW70 - SG Merl Bau 3:5 (2:1)

Aufstellung: Florian Körner - Jorgo Schmidt, Marc Rosenau, Ralf Hendel, Sakis Kalampoukas - Arthur Roth, David Greve - Ben Reinot, Volkan Hür, Nasim Mohammad - Gianni Cirillo

Tore: 0:1 Gianni Cirillo (4.), 1:1 Grün-Weiß (6.), 2:1 Grün-Weiß (45.), 3:1 Grün-Weiß (52.), 3:2 David Greve (57.), 3:3 Gianni Cirillo (62.), 3:4 Gianni Cirillo (74.), 3:5 Jorgo Schmidt (89.)

Gelbe Karten: David Greve, Volkan Hür, Ben Reinot

Wechsel: Nico Schopf für Nasim Mohammad, Florian Pech für Nico Schopf, Nasim Mohammad für Jorgo Schmidt, Nico Schopf für Gianni Cirillo, Gianni Cirillo für Nasim Mohammad, Jorgo Schmidt für Ben Reinot, Ben Reinot für Arthur Roth

Heute trafen wir im letzten Spiel des Jahres auf die Mannschaft DJK Einracht Süd GW70. In der Liga konnten wir uns mit einem 2:0 durchsetzen und heute wollten wir gegen die durchaus gefährliche Offensive der Grün-Weißen unseren dritten Pokalsieg einfahren.

Bereits nach vier Minuten war dann Gio nach schönem Pass vom Nasim erfolgreich. Die Freude über die Führung war aber nicht von langer Dauer, denn nur 2 Minuten später konnten die Gastgeber ausgleichen. Wir bestimmten nun zwar das Spiel, die Gastgeber spielten aber ihr Spielsystem sehr geschickt aus und kam immer wieder zu guten Torchancen, welche wir mit vereinten Kräften immer wieder abwehren konnten. Kurz vor der Pause kamen die Grün-Weißen dann doch nochmal mit einem langen Ball durch und erzielten die nicht unverdiente Führung.

In der zweiten Hälfte wollten wir dann endlich auch Kapital aus unserer Überlegenheit ziehen, jedoch erwischten uns die Gastgeber eiskalt und trafen kurz nach der Pause zum 3:1. Nun standen wir endgültig mit dem Rücken zur Wand und mussten uns endlich etwas einfallen lassen. Zuerst sah es so aus, als ob die Gastgeber uns nun nach Belieben auskontern könnten, jedoch konnten wir dann recht schnell den Anschlußtreffer durch David erzielen. Nun waren wir endlich in der Partie angekommen und konnten uns zahlreiche Chancen erarbeiten. Zwei davon konnte dann Gio nutzen und zuerst den Ausgleich und eine Viertelstunde vor dem Ende sogar die Führung erzielen. Den Schlußpunkt setzte dann noch Jorgo mit dem 5:3 Endstand.

Gerade noch einmal rechtzeitig konnten wir den Kopf in diesem Spiel aus der Schlinge ziehen und das Spiel für uns entscheiden. Dieser Spielverlauf sollte nun aber auch den letzten Optimisten gezeigt haben, dass wir ohne Training, Kampf und Leidenschaft erneut keinen Blumentopf gewinnen werden. Daher kann es für uns nur eine Aufgabe im neuen Jahr geben: Endlich wieder die Bereitschaft zeigen sich zu quälen und zu kämpfen.

Bis dahin werden wir noch in der Halle trainieren und die Weihnachtsfeier steht auch noch an. Bis ins neue Jahr...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pokalrunde 2. Spieltag: Pegnitz Kicker - SG Merl Bau 2:5 (0:3)

Aufstellung: Florian Körner - Johannes Wagner, Marc Rosenau, Gabor Fugli, Sakis Kalampoukas - Arthur Roth, David Greve - Daniele Anedda, Nasim Mohammad - Gianni Cirillo, Jorgo Schmidt

Tore: 0:1 David Greve (3.), 0:2 Arthur Roth (27.), 0:3 Daniele Anedda (44.), 1:3 Pegnitz Kicker (46.), 1:4 Volkan Hür (60.), 2:4 Pegnitz Kicker (71.), 2:5 Gianni Cirillo (89.)

Gelbe Karten: -

Wechsel: Volkan Hür für Jorgo Schmidt, Nico Schopf für Daniele Anedda, Florian Pech für Gianni Cirillo, Jorgo Schmidt für Sakis Kalmpoukas, Daniele Anedda für Nasim Mohammad, Gianni Cirillo für Nico Schopf

Heute trafen wir im 2.Vorrundenspiel des diesjährigen Merl Bau Pokals auf die Mannschaft der Pegnitz Kicker. In der Liga konnten wir diese bereits deutlich mit 5:0 besiegen und daran wollten wir heute auch anknüpfen.

Bereits nach drei Minuten war David per Fernschuß erfolgreich und deutete damit klar die Richtung an. Dann dauerte es aber fast eine halbe Stunde bis Arthur endlich auf 2:0 erhöhen konnte. Den Schlußpunkt der ersten Hälfte setzte dann unser Debütant Daniele zum 3:0 kurz vor dem Pausenpfiff.

In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber dann besser im Spiel und kamen prombt zum Anschlußtreffer. Wolle konnte nach schöner Flanke von David allerdings nach einer Stunde wieder eine 3-Tore-Führung herausschießen. Nach einem Abwehrfehler kamen die Gastgeber doch nochmal zum 2:4 ehe dann Gio mit dem Schlußpfiff das 5:2 erzielen konnte.

Zum Abschluß des Fußballjahres 2017 treffen wir, soweit das Wetter mitspielt, am kommenden Samstag auf die Mannschaft der DJK Eintracht Süd Grün-Weiß.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pokalrunde 1.Spieltag: SG Merl Bau - DVN Kickers 1:0 (0:0)

Aufstellung: Florian Körner - Florian Pech, Ralf Hendel, Gabor Fugli, Sakis Kalampoukas - David Greve, Volkan Hür - Johannes Wagner, Ben Reinot - Gianni Cirillo, Jorgo Schmidt

Tore: 1:0 Jorgo Schmidt (90.)

Gelbe Karten: -

Wechsel: -

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. Spieltag: MTV Blau-Weiß - SG Merl Bau 6:1 (2:1)

Aufstellung: Florian Körner - Johannes Wagner, Ralf Hendel, Gabor Fugli, Sakis Kalampoukas - Arthur Roth, Marc Rosenau - Florian Pech, David Greve, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 1:0 MTV (3.), 2:0 MTV (38.), 2:1 Ralf Hendel (41./FE), 3:1 MTV (54.), 4:1 MTV (68.), 5:1 MTV (77.), 6:1 MTV (81.)

Gelbe Karten: Marc Rosenau

Rote Karte: Gabor Fugli (3.)

Gelb-Rote Karte: MTV (44.)

Wechsel: Ben Reinot für Nasim Mohammad, Gianni Cirillo für Marc Rosenau

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

6. Spieltag: SG Merl Bau - SSV Elektra Hellas 2:1 (1:1)

Aufstellung: Florian Körner - Jorgo Schmidt, Ralf Hendel, Marc Rosenau, Sakis Kalampoukas - David Greve, Arthur Roth - Ben Reinot, Jorgo Schmidt, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 0:1 Hellas (30.), 1:1 Arthur Roth (40.), 2:1 Volkan Hür (70.)

Gelb-Rote Karten: Volkan Hür (75.), Marc Rosenau (88.), Hellas (88.)

Wechsel: Gianni Cirillo für Nasim Mohammad, Florian Pech für David Greve

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Spieltag: Jesus Cooperation - SG Merl Bau 2:0 (1:0)

Aufstellung: Florian Körner - David Greve, Ralf Hendel, Marc Rosenau, Sakis Kalampoukas - Arthur Roth, Maxi Yavuz - Ben Reinot, Nico Schopf, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 1:0 Jesus Coop. (23.), 2:0 Jesus Coop. (88.)

Gelbe Karten: Sakis Kalampoukas

Wechsel: Johannes Wagner für Maxi Mansur, Jorgo Schmidt für Nico Schopf

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Spieltag: SG Merl Bau - Pegnitzkicker Stadtverwaltung 5:0 (4:0)

Aufstellung: Florian Körner - Jorgo Schmidt, Ralf Hendel, Arthur Roth, Sakis Kalampoukas - David Greve, Maxi Yavuz - Florian Pech, Ben Reinot, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 1:0 Nasim Mohammad (8.), 2:0 Volkan Hür (17.), 3:0 Nasim Mohammad (25.), 4:0 Volkan Hür (38.), 5:0 David Greve (78.)

Karten: -

Wechsel: -

Heute durften wir nach einer einwöchigen Pause durch den Nichtantritt der Germania Vivil endlich wieder aktiv in das Geschehen eingreifen. Nach den beiden Auftaktsiegen wollten wir heute gegen die Pegnitzkicker nachlegen. Auch endlich ins Geschehen eingreifen durfte unser Debütant Körni mit seinem ersten Einsatz im Tor. Wir konnten das Spiel in der ersten Hälfte früh in die richtige Bahn lenken, indem innerhalb 25 Minuten Nasim doppelt und Wolle einfach zur 3:0 Führung treffen konnten. Wolle legte noch einmal nach und so stand es zur Pause 4:0. In der zweiten Hälfte konnten wir dann etwas Gas rausnehmen und die Fürhung verwalten. Nach 78 Minuten traf dann David zum 5:0 Endstand.

Somit konnten wir unseren 3. Sieg einfahren und dies ohne Gegentor. Dazu kommt noch die Wertung aus dem Spiel gegen Vivil, so dass wir mit 4 Siegen und 16:0 Toren die Tabellenführung inne haben. In der kommenden Woche treffen wir dann am Sonntag auf den aktuellen Meister Jesus Cooperation und wollen unsere gute Serie auch hier fortsetzen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Spieltag: SG Merl Bau - Germania Vivil 2:0 (-:-)

Wertung nach Nichtantritt der Gäste durch den bfv.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Spieltag: DVN Kickers - SG Merl Bau 0:9 (0:5)

Aufstellung: Gabor Fugli - Jorgo Schmidt, Ralf Hendel, Marc Rosenau, Sakis Kalampoukas - David Greve, Arthur Roth - Florian Pech, Maxi Yavuz, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 0:1 Volkan Hür (11.), 0:2 Maxi Yavuz (19.), 0:3 Nasim Mohammad (33.), 0:4 Ralf Hendel (37./FE), 0:5 Maxi Yavuz (45.), 0:6 Arthur Roth (73.), 0:7 Volkan Hür (83.), 0:8 Nasim Mohammad (85.), 0:9 Maxi Yavuz (89.)

Karten: -

Wechsel: Ben Reinot für Jorgo Schmidt, Jorgo Schmidt für Florian Pech, Florian Pech für Sakis Kalampoukas

Heute stand der zweite Spieltag gegen die DVN Kickers an. Wir wollten an die gute erste Hälfte der letzten Woche anknüpfen und den zweiten Siasonsieg einfahren. Uns gelang es diesmal schneller in das Spiel zu finden und zudem nutzten wir sofort unsere Chancen eiskalt. Bereits nach 11 Minuten konnte Wolle den Führungstreffer erzielen und Maxi nur 8 Minuten später auf 2:0 erhöhen. Die Gegner versuchten die Räume im Zentrum eng zu machen, somit konnten wir schnell über die Flügel spielen und so traf dann Nasim zum 3:0, ehe Ralf per Elfmeter auf 4:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte dann Maxi mit seinem zweiten Treffer. In der zweiten Hälfte standen die DVN Kickers nun etwas besser und es dauerte bis zur 73. Minute bis wir erneut trafen. Diesmal dufte Arthur seinen ersten Saisontreffer bejubeln. In den letzten Minuten der Partie ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst durfte Wolle das 7:0 erzielen, dann 2 Minuten später traf Nasim erneut zum 8:0 und den Schlusspunkt setzte erneut Maxi zum 9:0 Endstand.

Somit konnten wir heute mal unsere Chancen nutzen und den Sieg souverän einfahren. In der nächsten Woche treffen wir dann auf Germania Vivil und wollen dort natürlich ähnlich überzeugend auftreten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Spieltag: SG Merl Bau - DJK Eintracht Süd GW 2:0 (2:0)

Aufstellung: Thomas Bauer - David Greve, Gabor Fugli, Zlatan Vujic, Sakis Kalampoukas - Ralf Hendel, Arthur Roth - Ben Reinot, Maxi Yavuz, Nasim Mohammad - Volkan Hür

Tore: 1:0 Maxi Yavuz (28.), 2:0 Volkan Hür (40.)

Karten: -

Wechsel: Florian Pech für Ben Reinot, Jorgo Schmidt für Arthur Roth, Ben Reinot für Jorgo Schmidt, Arthur Roth für Ralf Hendel

Heute trafen wir im ersten Saisonspiel auf die Mannschaft von Grün-Weiß 70. Wir wollten in die neue Saison mit einem Sieg starten und dies gelang uns auch recht gut. Zu Beginn des Spiels merkte man uns noch ein wenig an, dass wir leider nur ein einziges Vorbereitungsspiel absolvieren konnten und so kam nicht jeder Pass genau an. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir aber dann unser Spiel bestimmen und dann auch eine unsere Chancen zur Führung nutzen als unser Debütant Maxi das 1:0 gekonnt mit der Koppe den Ball am Torwart ins lange Eck bugsierte. Danach hatten wir mehr Spielanteile und konnten 5 Minuten vor der Halbzeit das 2:0 durch Wolle erzielen. Nach dem Seitenwechsel hatten wir das Spiel nun völlig unter Kontrolle, konnten unseren vielen Chancen aber leider nicht nutzen, so dass es beim 2:0 Endstand blieb und wir mit dem ersten "Dreier" in die Saison starten konnten.

Nächste Woche treffen wir dann auf die Mannschaft der DVN Kickers. Anpfiff beim TSV Falkenheim ist um 14.00 Uhr. Im Anschluß geht es dann für die Mannschaft und alle Fans auf das Altstadtfest.

Autor: