Newsletter 03 2019

Newsletter 03 2019

 


 

Pressemeldungen zu unserem Sportgelände

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

sicher habt Ihr in der örtlichen Presse die Meldungen zu unserem Sportgelände Tillystraße verfolgt. Leider sind diese an einigen Stellen irreführend, deshalb auf diesem Weg ergänzende Erläuterungen. Generell betrifft es sowohl des Gelände an der Bertha- von-Suttner-Straße als auch die Tillystraße.

Vor einigen Wochen ist die Stadt Nürnberg an uns mit der Frage herangetreten, ob es vorstellbar wäre, auf der Fläche der heute vorhandenen Gebäude an der Bertha- von-Suttner-Straße eine Erweiterung der benachbarten Schule zu errichten.

Grundsätzlich haben wir unsere Bereitschaft dazu erklärt, wenn in diesem Zuge zum einen die heutige Aschenbahn  erneuert und auf der Fläche des B- und C-Platzes ein Kunstrasenplatz errichtet wird. Dies vor allem deswegen, da mittlerweile 6 Schulen ihren Sportunterricht dort ausrichten und die Bedingungen dringend verbessert werden sollen. Gleichzeitig soll auch die Kabinensituation angepasst werden. Darüber wurde mit der Stadt Nürnberg Einvernehmen erzielt.

Kurze Zeit später wurde von der Stadt Nürnberg nachgefragt, ob wir die langfristig angemieteten Sportflächen Tillystraße für den Bau einer Multifunktionshalle freigeben würden. Der Vorstand hat dann ein Konzept erarbeitet, das die Abläufe und Umstände darstellt. Dieses wurde der Stadt kurzfristig übergeben. Im Grund hebt es auf die Entwicklung der Anlagen Bertha- von-Suttner-Straße ab.

Aktueller Stand der Gespräche mit der Stadt ist, dass so rasch wie möglich als erster Bauabschnitt des Schulneubaus die Laufbahn und die Kopfflächen das A-Platzes erneuert werden, vorübergehende Umkleiden geschaffen werden und ein Lagercontainer für unsere Leichtathleten aufgestellt wird. So hat die Leichtathletikabteilung zu Beginn der Freiluftsaison 2020 eine neue Heimat. Die Fußballer können vorübergehend zur Regelsbacherstraße ausweichen, da der dort geplante Kunstrasenplatz noch im Herbst 2019 realisiert werden soll.
Kurzgefasst, es ist nicht so, dass für die Tillystraße „ kein Bedarf“ mehr besteht, vielmehr gibt es klar abgesprochene Maßnahmen, die uns die Aufgabe der Tillystraße ermöglichen. Wir sind in enger Abstimmung mit der Stadt und bringen unsere Notwendigkeiten sehr genau ein.

Klaus Junker

 


 

EM Liptovsy Mikluas

Herausragend waren die Tage vom 4. -6. Juli in Liptovsy Mikluas am Fuße des Tatra-Gebirges in der Slowakei.
Wie berichtet, war Annkatrin Plochmann von der SGV für die Deutsche Mannschaft mit am Start.
Beim Qualifikationsrennen konnte Annkatrin bereits im 1. Lauf mit Platz 12 die Halbfinalteilnahme sichern.
Beim Mannschaftswettbewerb lag Annkatrin mit ihren beiden Kolleginnen lange auf Platz 3. Per Videoentscheid wurde der slowakischen Mannschaft dann eine 50-Sekundenstrafe gestrichen. Da blieb für das Deutsche Team nur der undankbare 4. Platz.
 
Beim Halbfinale werden aus den 20 Besten der Qualifikation die 10 Finalteilnehmer gesucht. Annkatrin landete mit einem guten Lauf mit nur 2 Strafsekunden auf Platz 3 bei noch 11 ausstehenden Booten. Das klappte, da nicht alle auf der technisch anspruchsvollen Strecke  ihre Qualifikationsleistungen bestätigen konnten. Mit Platz 8 war die Finalteilnahme sicher.
Dort konnte sich Annkatrin im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen nicht steigern. Am Ende war es Platz 9.
 
Herzlichen Glückwunsch zu einem Platz unter den Besten 10 in Europa und Beste Deutsche in diesem Rennen.

 

ECA Cup Augsburg

Eine Woche vor der EM waren wir (Klaus Junker als Hauptschiedsrichter, Gert Belsemeyer als Zeitnehmer, Uwe Bischoff in der Auswertung und unsere Sportler Silas und Jannis Dege und Antonia und Amelie Plochmann) am Start.
Annkatrin war bereits in Liptovsy Mikluas zur Vorbereitung.
Während es für Antonia und Amelie trotz guter Einzelplatzierung nicht für einen Treppchenplatz in der Gesamtwertung reichte (Amelie 4. im K1 und 5. in C1), landeten Silas und Jannis gemeinsam mit den Meißnern auf Platz 3 der Gesamtwertung im C2.
 
Uwe Bischoff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Erfolgreiche Saison in der Fußballabteilung

Überaus zufrieden können wir mit der abgelaufenen Saison 2018/19 sein, fast alle Ziele wurden erreicht. So konnten unsere U19 und U13 mit einer famosen Rückrunde den Klassenerhalt in der BOL erreichen, im Kleinfeld sicherten sich unsere 4 E-Juniorenteams jeweils den Meistertitel in ihren Ligen. Sportliches Highlight waren natürlich die Aufstiege der U15 in die Bayernliga ohne jeglichen Punktverlust und der Wiederaufstieg unserer 2. Mannschaft Herren. Nach zwei siegreichen Relegationsspielen kehrte die Truppe von Mario Fisciano umgehend in die Kreisklasse zurück.

Rechts im Bild die erfolgreiche U15 mit den Meistershirts. Mit einer famosen Saison, in der alle Spiele gewonnen wurden, sicherte sich die Mannschaft von Riccardo Baldassarre souverän den Titel in der BOL und schaffte den Aufstieg in die Bayernliga. Hier ein Bericht auf fussballn.de

 

 

 

 

 


 

Tolle Sommerturniere an der Regelsbacher Straße!

An zwei kompletten Wochenenden Ende Juni und Anfang Juli fanden auf dem Gelände an der Regelsbacher Straße insgesamt 11 Turniere mit 71 Mannschaften statt, ein Mammutprogramm das fast ein halbes Jahr von unserer Turnierkoordinatorin Birgit Lissowsky hervorragend geplant und organisiert wurde. Bei bestem Wetter sahen die Zuschauer faire Spiele auf gutem Niveau, für die Teams waren es ideale Testspiele um sich auf die kommende Saison vorzubereiten.

Links im Bild 18 Teams der Jahrgänge 2007 und 2008 bei der Begrüßung für die U12- und U13-Turniere. Auf 2 Plätzen wurden die Spiele auf Kompaktfeld ausgetragen, jede teilnehmende Mannschaft durfte sich als Preis über einen Derbystar Bundesligaball freuen.

 

 

 

 

 


 

Bericht der TT-Jugend

Unsere junge TT-Abteilung besteht seit Inbetriebnahme der neuen Johann Pachelbel Realschule gegenüber unseres Sportgeländes im September 2017. Nach einem Jahr Training entschieden wir uns, an der Punkterunde des Bayerischen Tischtennisverbandes teilzunehmen. Seit Beginn des Spieljahres 2018/19 spielen wir mit einer Jugendmannschaft im Bezirk Mittelfranken-Nord in der Bezirksklasse 3 Süd. Nach dem Ende der Vorrunde standen  wir mit 4 Siegen,4 Niederlagen und einem Remis mit 9:9 Punkten auf einem , für uns Neulinge, guten 6. Platz. Das erste Spiel im neuen Jahr verloren wir beim TSV Kornburg mit 1:6. Hier fehlte uns auch ein wenig das Glück, um noch das eine oder andere Spiel als Sieger zu beenden. Dreimal verloren wir teilweise trotz 2:0 Führung unglücklich noch mit 2:3 Sätze in der Verlängerung. Doch für uns steht im Vordergrund, uns weiter zu entwickeln. Unser Team besteht momentan aus den Spielern Alan Nowak; Fourian Sucipto; Oleksi Pichkur; Noah Hirt sowie  Fabian und Sebastian Stahr. Unterstützt werden Sie von Trainer Andre Stahr und Betreuer Reiner Reim.

Wir suchen natürlich weiter Jugendliche, auch Erwachsene sind herzlich willkommen, um die Abteilung vergrößern zu können.

Außerdem veranstalten wir öfters Freitags von 18:00 – 20:00 Uhr.
Tischtennis für jedermann. Hier kommt, ohne Anmeldung , wer Zeit und Lust hat, in die Halle C der Johann Pachelbel Realschule.

Seit letztes Jahr 2018 wird jedes Jahr auch bei den TT- Vereinsmeisterschaften der Vereinsmeister der Erwachsenen , sowie der Jugend bei einem herrlichen Turnier ermittelt. Termin 2019 ist der Freitag. 15. Februar 19.

Aktuelle Informationen findet ihr auf der Homepage der SGV unter sg-1883.de- Abteilung Tischtennis, im Schaukasten auf dem Sportgelände, oder Reiner Reim mobil: 0172 7002282

Schaut einfach vorbei, bei der schnellsten Ballsportart der Welt.
Jeder ist herzlich willkommen.
Reiner Reim

 


 

Inhalte für neue Homepage

Aufruf an alle Abteilungen
Wir haben seit einiger Zeit die Neugestaltung unseres Webauftritts an ein gemeinnütziges Projekt beauftragt, dadurch dauert das auch etwas länger.
Der Auftrag umfasst aber nur die äußere Gestaltung, nicht die Inhalte! Auf einem Ansichtsmuster könnt Ihr den derzeitigen Stand sehen. Die Inhalte wurden als Beispiele schon vor einigen Wochen von der derzeitigen Seite übernommen, sind also nicht aktuell. Wir haben auch bezüglich der formalen Gestaltung (zB Schriften) und der Architektur (zB. Menüführung) schon Änderungswünsche an die Projektgruppe weiter gegeben, die nach und nach eingearbeitet werden.
Ihr könnt Euch einen Eindruck von der überarbeiteten Seite hier (http://sg-1883.verwaltungsportal.eu/) machen, und hier (http://sg-1883.testseite.mobile-ansichten.de/m/) gibt es auch noch einen Eindruck einer Version für mobile Endgeräte (Smartfone, Tablet).
 
Wir rufen nun alle Abteilungen auf, sich über die inhaltliche Gestaltung ihrer jeweiligen Seiten Gedanken zu machen. Es soll bei dem relativ einheitlichen Aufbau bleiben und am Beispiel der Fußball-Abteilung auch für alle Mannschaften eine einheitliche Darstellung geben. Das heißt aber ja eben nicht, dass die schon etwas in die Jahre gekommene Darstellung (noch) passt und Mitglieder wie Interessenten anspricht.
 
Wir würden uns auch wünschen in der Zukunft ein paar Interessierte und vielleicht sogar erfahrene Sportfreunde an unserer Seite zu finden, die sich mit der Gestaltung und weiteren Pflege der Seite unabhängig von den Inhalten beschäftigen.

Gert Belsemeyer

 


 

Stellenangebote

Gesucht werden bei uns immer wieder ÜL und ÜLinnen für diverse Sportangebote.
AKTUELL:

  • Trainer/ÜL Fußball in verschiedenen Juniorenteams, v.a. Kleinfeld und Bambini

Interessierte bitte melden bei Stefan Johannsen unter s.johannsen@sg-1883.de oder 0151-16626193